filmtipps Hannover

 

ALLES IN BESTER ORDNUNG

Feinsinnige Komödie über das Zuviel und das Zuwenig mit Corinna Harfouch

Natja Brunckhorsts (bekannt durch ihre Titelrolle in „Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“) Langfilmdebüt mit der zukünftigen Berliner „Tatort“-Kommissarin Corinna Harfouch in der Hauptrolle ist eine charmant gespielte, detailverliebt ausgestattete und feinsinnig arrangierte Tragikomödie.


Marlen (Corina Harfouch) ist früher durch die Welt gereist, draußen strahlt sie, aber ihre Wohnung hat sie mit Gegenständen vollgestellt. Sie ist eine leidenschaftliche Sammlerin. Alles ist zu wertvoll, zu bedeutend, um es wegzuschmeißen.


Fynn (Daniel Sträßer) dagegen will mit nur 100 Dingen durch die Welt gehen. „Ordnung ist das halbe Leben!“, sagt er. „Willkommen in der anderen Hälfte!“, antwortet sie. Das ist der Humor und der Kampfstil, den sie von jetzt an pflegen. Marlen und Fynn – stärker könnten die Gegensätze nicht sein.


Humorvoll werfen sie sich miteinander in Diskussionen und merken bald, wie sehr sie einander brauchen …

Pressestimmen:

„... warmherzige Feel-Good-Unterhaltung im besten Sinne und entführt uns in einen faszinierenden Mikrokosmos, an dem wir uns kaum sattsehen können.“ (filmstarts.de)


„Corinna Harfouch gibt einmal mehr eine starke Vorstellung als einsam-verschrobene Sammlerin.“ (kino-zeit.de)


„... eine wunderbar leichte Komödie ...“

(Filmfest Emden)


„In ihrem charmanten Regiedebüt über das Zuviel und das Zuwenig wirft die Regisseurin einen warmherzig-zärtlichen Blick auf die Phänomene der modernen Konsumgesellschaft ...“ (film.tv)


Land: D 2021; Regie: Natja Brunckhorst; Länge: 96 Min.

Darsteller: Corinna Harfouch, Daniel Sträßer, Luise Kinner u.a.