filmtipps Hannover

 

DIE GESCHICHTE MEINER FRAU

Ein exzellent inszeniertes Bild vom Mitteleuropa der 1920er-Jahre

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Milán Füst aus dem Jahr 1942, zeichnet der Film ein atmosphärisches Bild vom Europa der wilden 1920er-Jahre. Erzählt wird in ans Herz gehenden Bildern die tiefgründige Geschichte eines ungewöhnlichen Paares, dessen Lebenswelten nicht unterschiedlicher sein könnten.


Jakob Störr, ein hartgesottener Schiffskapitän, wettet in einem Café, die erste Frau zu heiraten, die das Lokal betritt. Nichtsahnend kommt die junge Lizzy zur Tür herein ...


Pressestimmen:

„Ein Meisterwerk. Léa Seydoux ist pures Feuer.“ (Le Figaro)


„... epische, sinnliche und herzzerreißende Geschichte einer Ehe.“ (Le Monde)


„[Ein] Arthouse-Juwel ...“ (The Wrap)



Land: H/D/I 2021; Regie: Ildikó Speth; Länge: 169 Min.

Darsteller: Léa Seydoux, Gijs Naber, Louis Garrel, Luna Wedler u.a.