filmtipps Hannover

 

DIE SCHÖNSTEN JAHRE EINES LEBENS

Vom Glück zu Lieben

In diesem nostalgischen und berührenden Drama lässt Regisseur Claude Lelouch seine Helden aus dem preisgekrönten Filmklassiker (darunter zwei Oscars und die Goldene Palme) „Ein Mann und eine Frau“ auf die Suche nach der verlorenen Zeit gehen. Bewegend und voller Poesie erzählt er vom zarten Aufflammen einer längst vergangenen Liebe vor der wundervollen Kulisse der Normandie.


Der ehemalige Rennfahrer und Frauenschwarm Jean-Louis Duroc (Jean-Louis Trintignant) ist in einem Seniorenheim untergebracht. Die Glieder und der Geist sind müde geworden. Auf sein Gedächtnis kann er sich nicht mehr verlassen. Oft erinnert er sich nicht mehr an Gegebenheiten, die er kurz zuvor noch wusste. Nur eines wird er nie vergessen – die Zeit mit Anne (Anouk Aimée), die ihm nie mehr aus dem Kopf gegangen ist.


Aus Liebe zu seinem Vater begibt sich Antoine (Antoine Sire, der bereits in „Ein Mann und eine Frau“ Jean-Louis’ Sohn spielte) auf die Suche nach jener geheimnisvollen Schönheit, die Jean-Louis nicht halten konnte, die er aber nie vergessen hat. Und tatsächlich macht er Anne in einem idyllischen Dorf in der Normandie ausfindig, wo die frühere Filmproduzentin einen kleinen Laden und ein sehr erfülltes Leben führt, ganz in der Nähe ihrer Tochter und Enkelin.


Sie nimmt die Einladung, Jean-Louis nach so vielen Jahren wiederzusehen, nur zögerlich an. Beim ersten Besuch erkennt er sie zunächst auch nicht wieder. Doch schnell nehmen die beiden die Fäden ihrer gemeinsamen Geschichte da auf, wo sie sie einst hatten fallen lassen …




Land: F 2019; Länge: 90 Min.; Regie: Claude Lelouch

Darsteller: Anouk Aimée, Jean-Louis Trintignant, Souad Amidou, Antoine Sire u.a.