filmtipps Hannover

 

PERSISCHSTUNDEN

Packendes und bewegendes Drama

über die Macht der Worte

Inspiriert von wahren Begebenheiten, erschuf Regisseur Vadim Perelman („Haus aus Sand und Nebel“) ein hochspannendes, wendungsreiches Drama, das eine packende und emotionale Geschichte vom menschlichen Überlebenswillen erzählt. In den Hauptrollen beeindrucken Lars Eidinger („25 km/h“) und Nahuel Pérez Biscayart („120 BPM“), die literarische Vorlage lieferte Wolfgang Kohlhaase.


Im besetzten Frankreich des Jahres 1942 wird der Jude Gilles aufgegriffen und in ein Lager geschickt. Dort entkommt er nur der Erschießung, indem er behauptet, Perser zu sein. Denn was er nicht weiß, sehr wohl aber die SS-Männer, die die Pistole schon an seinem Kopf haben: Einer ihrer Vorgesetzten, der SS-Hauptsturmführer Klaus Koch, hatte angeordnet, zügig einen Perser aufzutreiben, der ihm Farsi beibringen soll.



Land: D/BY 2019; Länge: 121 Min.; Regie: Katrin Gebbe

Darsteller: Lars Eidinger, Nahuel Pérez Biscayart, Jonas Nay, Alexander Beyer u.a.