filmtipps Hannover

 

SCHWESTERLEIN

Bewegendes Drama mit

Lars Eidinger und Nina Hoss

„Schwesterlein“ ist ein berührender Film, der durch das intensive Spiel der beiden Hauptdarsteller lebt. Die Schweizer Produktion mit Nina Hoss und Lars Eidinger erzählt eine bewegende und emotionale Geschichte, die ohne Kitsch und Pathos auskommt. Das geht ans Herz und ist wunderbar gespielt – eine moderne Umsetzung von Hänsel und Gretel.


Lisa (Nina Hoss) ist eine erfolgreiche Autorin fürs Theater gewesen. Doch während ihr Bruder (Lars Eidinger), Bühnenschauspieler, immer noch in Berlin ist, lebt Lisa mit der Familie in der Schweiz. Aber eigentlich sehnt sie sich danach, in die deutsche Hauptstadt zurückzukehren. Sven verlässt wegen seiner Krebserkrankung die Bühne, doch Lisa will nichts unversucht lassen, ihren Bruder wieder auf die Bretter, die die Welt bedeuten, zu bekommen.



Land: CH/D 2020; Länge: 99 Min.; Regie: Stéphanie Chuat

Darsteller: Nina Hoss, Lars Eidinger, Marthe Keller u.a.