filmtipps Hannover

 

TAGEBUCH EINER BIENE

Willkommen in der großen Welt der kleinen Blütenstaubsammler!

1000 km für einen Tropfen Honig. Mit neuester Makrokameratechnik schuf Regisseur Dennis Wells einen Naturfilm, der seinesgleichen sucht. Er schickt den Zuschauer direkt in den Bienenstock. Die Musik ist erhebend, die Thalbachs sprechen voller Gefühl, voller Neugierde, voller Hingabe – kurzum, der Film ist eine kleine Sensation.


Innerhalb eines Bienenvolkes hat jede Biene eine Aufgabe. Doch auch unter ihnen gibt es die unterschiedlichsten Individuen. Manche Bienen sind mutig, andere vorsichtig, wieder andere einfach faul. Der Film folgt dem Leben einer Biene. Er erzählt vom Schlupf, von den ersten Lebenstagen, dem ersten Flug, der Suche nach Blumen und einem geeigneten Ort für den Nestbau – und auch vom Kampf gegen Hornissen. Ganz nebenbei sind sie auch ziemlich sozial und unterstützen sich bei Gefahren und fliegen am liebsten in denselben Teams aus. Sieben Wochen lebt eine Sommerbiene. Eine kurze Zeit, aber ein erfülltes Leben, dem Dennis Wells mit seinem Film ein Denkmal gesetzt hat.


Pressestimmen:

„Der spannendste und mitreißendste Naturfilm

seit Langem.“ (programmkino.de)



Land: D 2019; Länge: 120 Min.; Ab 07.10. im Kino

CDN 2020; Länge: 90 Min.; Regie: Dennis Wells; Sprecher: Anna und Nellie Thalbach; Dokumentarfilm